Die dritte Dimension erleben.

Segelfliegen in Wesseln (Bad Salzdetfurth)

Nahezu lautlos, frei wie ein Vogel über Wälder und Felder hinweg schweben. Vom Aufwind in luftige Höhen getragen werden. Und das völlig lautlos, ganz ohne Motor – das ist Segelfliegen! Otto Lilienthal schrieb einmal: „Es wird schwer sein, demjenigen, welcher derartige Gleitflüge nie versucht hat, eine richtige Vorstellung von den Reizen einer solchen schwungvollen Bewegung zu verschaffen.“

Idyllisch gelegen, zwischen Hildesheim und Bad Salzdetfurth auf dem Steinberg bei Wesseln, verschreibt sich unser Verein, die Segelfluggruppe Salzdetfurth e.V., seit 1953 dieser Leidenschaft. Lass Dich anstecken von der Begeisterung für das Fliegen. Auf den folgenden Seiten wollen wir unseren Verein näher vorstellen und einen Eindruck von diesem besonderen Hobby vermitteln.

Neuigkeiten

Höhenflug in der Harzwelle

  Weit verbreitet ist der Glaube, Segelflugzeuge würden ständig Wind zum Fliegen benötigen. In der Regel ist der Wind in horizontaler Richtung ab einem bestimmten Maße aber eher hinderlich, viel wichtiger sind Aufwinde, die durch Thermik entstehen. Es gibt jedoch

Read more ›

Saison 2019

Auch im Jahr 2019 hat unsere Segelfliegergruppe wieder viel Spaß gehabt. Hier folgen ein paar Impressionen der Flugsaison:  

Saison 2018

Einige Impressionen der 2018er Saison von der SFG Salzdetfurth:

Flugzeugbewegungen verfolgen

Schon seit einiger Zeit verfügt der Flugplatz Steinberg Wesseln über einen sogenannten OGN-Empfänger. Dieser verarbeitet die FLARM Signale von Flugzeugen in der Umgebung. Flarm ist ein Warnsystem, welches in nahezu jedem Segelflugzeug verbaut ist. Der Empfänger empfängt die von den

Read more ›

Winterarbeit 2017/18

Auch diesen Winter geht es in der Werkstatt fleißig voran! Die Winterwartung von unseren Flugzeugen steht an. Dazu gehört nicht nur das polieren, reinigen und kontrollieren von allen Fliegern, sondern auch die Reparatur von kleineren Schäden und die Modernisierung der

Read more ›

Hangflugwoche in Hellenhagen

Wir haben Regen und Schlamm (sehr viel davon!) getrotzt und sind in der ersten Woche der niedersächsischen Herbstferien nach Hellenhagen an den Ith gefahren. Trotz des eher durchwachsenen Wetters hat uns der Wind nicht enttäuscht und es waren zahlreiche Flüge

Read more ›